Yoga ist ein altes Übungssystem aus Indien welches sich über Jahrtausende entwickelt und bewährt hat. Zwischen 800 v. Chr. und 200 n. Chr. wurden die wichtigsten Schriften die Upanishaden, Bhagavad Gita und Yoga Sutra niedergeschrieben. Im klassischen Hatha Yoga werden Asanas (Körperübungen), Pranayama (Atemübungen), Savasana (Tiefenentspannung) sowie Meditation praktiziert. Das Ziel des Yoga besteht darin, den Geist zur Ruhe zu bringen, sowie ein Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele herzustellen.


Yoga bei darshana-Yoga Bachenbülach

Meine Yogalektionen bestehen aus einer Mischung von klassisch gehaltenen Asanas und fordernden, dynamischen Flows welche kräftigend sowie auch entspannend sind. Die präzise Ausführung der Asanas sowie die bewusste Atmung sind ebenfalls wichtige Bestandteile in meinen Lektionen. So kann eine tiefe Konzentration entstehen und es bietet sich die Möglichkeit, den Fokus nach Innen zu richten. Wir üben in einer entspannter Atmosphäre wo Leistungsdruck keinen Platz findet. Als Abschluss jeder Yogalektion findet eine Tiefenentspannung und eine kurze Meditation statt. Vorkenntnisse sind keine Voraussetzung, jeder kann mit Yoga beginnen. Jegliches Yogazubehör wie Kissen, Matten, Blöcke, Gurte und Decken sind vorhanden. Eigene Yogamatten können gerne mitgebracht, aber aus Platzgründen nicht im Studio deponiert werden.  Es empfiehlt sich, zwei Stunden vor der Yogalektion keine schwere Mahlzeit zu sich zu nehmen. Wir üben in bequemer Yoga oder Sportbekleidung und barfuss (Umkleideraum vorhanden). 


Schwangerschaft

Viele der herkömmlichen Körper- und Atemübungen sind für werdende Mütter nicht geeignet. Daher empfiehlt es sich, einen Yogakurs speziell für werdende Mütter, bei einer/m speziell dafür ausgebildeten Yogalehrer/in zu besuchen. 


Eigenverantwortung

Bei bestehenden körperlichen Beschwerden liegt es in der Verantwortung des Übenden mit dem behandelnden Arzt oder Physiotherapeuten abzuklären ob es sinnvoll ist Yoga zu praktizieren. darshana-yoga Bachenbülach ersetzt weder eine ärztliche Behandlung noch eine Physio- oder Psychotherapie. darshana-yoga verpflichtet sich der fachlich korrekten Durchführung der Yogalektion, lehnt jedoch jegliche Haftung bei Verletzung der Eigenverantwortung ab.