Ätherische Öle und ihre Anwendung

Bereits in der Antike haben die Menschen ätherische Öle und Pflanzenextrakte benutzt, um Ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu verbessern. Die alten Römer, die Inder im Ayurveda sowie auch in China wurden und werden die Pflanzenextrakte eigesetzt. Sie finden im Bereich Heilkunde, Wellnes und auch Kosmetik ihren Einsatz.

Flüchtige, aromatische Verbindungen, wie die ätherischen Öle auch genannt werden, bewegen sich schnell durch die Luft was zur Folge hat, dass die Verbindungen direkt mit dem Gehirn interagieren. Bislang wurden über 3000 Arten von diesen Verbindungen entdeckt.


Hier zeige ich Dir wie ich einige ätherische Öle einsetze.



Wenn Du mehr über die Öle wissen möchtest, kannst Du Dich gerne bei mir melden.




Wie wende ich die Öle an?

Die ätherischen Öle wende ich natürlich in jeder Yogastunde an. Ich nutze den Duffuser während

der Yogastunde und habe immer ein Lavendel oder ein Balance für die Endentspannung dabei.




Weihrauch:


Am Morgen und am Abend das Gesicht reinigen, dann etwas Jojoba Öl mit 1 Tropfen Weihrauch in die Handfläche geben und in das Gesicht einmassieren.


Weihrauch hat eine regenerierende Wirkung auf die Haut.



Lemon


1 Tropfen Lemon in ein grosses Glas Wasser geben und dann trinken.



Balance


Abends je 1 Tropfen auf die Fusssohlen einmassieren.

Balance hat eine entspannende Wirkung auf den Körper und den Geist.


Ist eine Mischung aus Fichtennadeln, Ho-Holz-Blätter, Weihrauchharz,

Blüte des blauen Rainfran, Blüte der blauen Kamille und fraktioniertem Kokosöl

AromaTouch


Die Mischung AromaTouch eignet sich bestens für Massagen.


AromaTouch ist eine Mischung aus Zypressen-, Pfefferminz-, Majoran-,

Basilikum-, Grapefruit- und Lanvendel.

Sicherheitshinweise


Die ätherischen Öle sollten vorsichtig angewendet werden, da Hautreizungen oder Allergien auftreten können. Bei Kindern, schwangeren und älteren Menschen ist von der Anwendung eher abzusehen. Vorsicht bei allen Zitrusölen, denn sie heben den natürlichen UV Schutz auf. Also im Sommer besser nur unter der Kleidung auftragen.

Die Öle sollten nicht in die Augen und Schleimhäute gelangen. Nicht in der Nähe von Kindern aufbewahren.